Strafnorm gegen Aufruf zum Hass wegen der sexuellen Orientierung: die Vorlage auf einen Blick

Mit einer Erweiterung der Rassismusstrafnorm soll entschiedener gegen Diskriminierungen Homo- und Bisexueller vorgegangen werden. Bundesrat und Parlament unterstützen sie, doch konservative Kreise laufen dagegen Sturm. Am 9. Februar entscheidet das Volk.

Zum Beitrag: nzz.ch (07.12.2019)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.